Informationen

DotMatrixPong war einer meiner ersten Projekte mit Mikrocontrollern und stellt eine Implementierung von Pong in Hardware dar.

Das Spiel besteht im wesentlichen aus einem Mikrocontroller (Attiny45), vier Taster, wovon jeweils zwei für einen Spieler sind, mehreren Schieberegistern (74HC595) und zwei Punktmatrixanzeigen.
Diese Anzeigen werden vom Mikrocontroller dabei über die Schieberegister mit dem Multiplexing-Verfahren angesteuert, das heißt, dass jeweils immer nur ein Punkt ganz kurz allein leuchtet. Wiederholt man dies für alle Punkte, welche leuchten sollen, mehr als 100 mal pro Sekunde, so entsteht für das menschliche Auge ein fertiges Gesamtbild.

Das Spiel selber spielt man klassisch zu zweit, bis ein Spieler die Punktzahl 10 erreicht hat und das gesamte Spiel gewinnt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>